Webinaris – DIE Lösung für automatisierte Webinare?

Du hast schon ein profitables Produkt oder eine Dienstleistung und möchtest die Kundenakquise vereinfachen?

Die Software Webinaris ermöglicht dir automatisierte Webinare anzubieten, und so die Neukundenaquise zu automatisieren und deinen Umsatz zu steigern. Wir sehen uns an, was Webinaris alles kann, wofür es sich eignet und welche Alternativen es gibt.

Was ist Webinaris?

Webinaris ist ein Online-Programm, mit dem du automatisierte Webinare durchführen kannst. Mithilfe von Webinaren kannst du dein Wissen (kostenlos) mit Interessenten teilen und weiterführende Produkte oder Dienstleistungen verkaufen.

Warum automatisierte Webinare?

Ein gewöhnliches Webinar (Kofferwort aus “Web” und “Seminar”) wird live gehalten. Ein automatisiertes Webinar ist ein aufgezeichneter Video-Vortrag, der zu bestimmten Zeiten abgespielt wird. Das bedeutet, die Teilnehmer können sich zu einem bestimmten Termin eintragen und das Webinar nur zu diesem Termin online ansehen.

Das ist auch schon der wichtigste Unterschied zu einem normalen Video, dass einfach jederzeit angeschaut werden kann. Webinare haben, auch wenn sie automatisiert sind, immer einen Event-Charakter, weil sie nur zu bestimmten Zeiten angesehen werden können. Die Leute nehmen sich also bewusst die Zeit und bleiben länger dran als beispielsweise bei einem Video, dass sie sich jederzeit und beliebig oft ansehen können.

Die wichtigsten Vorteile sind also: Du sparst dir enorm viel Zeit und viel mehr Menschen können von deinem Wissen profitieren!

Allerdings kann es auch zu unehrlichem Marketing verleiten: Du kannst bei Webinaris sowohl bei der Anzahl der Live-Teilnehmer eine beliebige Zahl angeben, die den Teilnehmern angezeigt wird, als auch den Chat so automatisieren, dass erdachte Charaktere miteinander chatten. Beides soll den gefühlten Live-Charakter erhöhen, aber kann langfristig dazu führen, dass automatisierte Webinare weniger Akzeptanz finden.

Meistens interessiert es die Teilnehmer jedoch nicht, ob das Webinar nun live ist oder nicht, sie wollen die Informationen haben und da spielt das Format eine zweitrangige Rolle. Um dennoch mit den Teilnehmern live interagieren zu können, gibt es die Live-Chat-Funktion: Die Teilnehmer stellen live ihre Fragen und der Webinar-Geber kann diese Fragen direkt beantworten. So ist eine gute Mischung aus Automatisierung und gleichzeitig direkter Interaktion möglich!
Die Vor- und Nachteile von Webinaris

Vorteile:

  • automatisierte Webinare & Auslieferung
  • Möglichkeit zum Taggen je nach Zuschauerverhalten (z.B. alle die das Webinar vor der Hälfte abgebrochen haben)
  • Integration von E-Mail-Marketing-Anbieter (z.B. KlickTipp, Quetn)
  • durchdachte Funktionen (z.B. Direktlinks zu Webinaren, Chat usw.)
  • stabile Qualität
  • Anmeldeformulare können auf eigener Domain gehostet werden
  • toller, deutscher Support

Nachteile:

  • keine Live-Webinare möglich
    Die Alternative sind die sogenannte All-Time-Webinare. Dort kann man sich über den Link direkt registrieren und das Webinar findet direkt im Anschluss statt, ohne auf einen Termin zu warten.“Echte” Live-Webinare sind mit Webinaris nicht möglich, wenn du das möchtest ist Zoom, WebinarJam oder Clickfunnels eine gute Alternative.
  • Nicht mit allen gängigen E-Mail-Anbietern, wie beispielsweise unsem geliebtem Convertkit, kombinierbar
  • schwer in Web-Analytics-Programme wie Matomo zu integrieren

Welche besonderen Funktionen enthält Webinaris?

Das Programm ist sowohl für dich als auch für die Webinar-Teilnehmer einfach und intuitiv zu bedienen. Folgende Funktionen sind besonders hervorzuheben:

  • Direkt-Links zu Webinaren ohne Registrierung: Neben der normalen Registrierung kann das Webinar über Direkt-Link (z.B. über den Newsletter versendet) auch direkt augerufen werden.
  • AllTime Webinare – Teilnehmen ohne Termin: Teilnehmer erhalten nach Eingabe ihrer E-Mail-Adresse direkten Zugang zum Webinar ohne auf einen Termin warten zu müssen.
  • Chat-Funktion: Es sind sowohl automatisierte Chat-Verläufe möglich, die nach einem festgelegtem Zeitpunkt erscheinen, und die Interaktion unter den Teilnehmer anregen. Daneben kannst du als Admin dich in den Chat einwählen und live Teilnehmer-Fragen beantworten. Es kann auch eingestellt werden, ob die Teilnehmer nur ihre eigenen Nachrichten (und deine Antworten) sehen oder auch die von den anderen Teilnehmern.
  • Handlungsaufforderung: Call-to-Action-Buttons zu bestimmten Zeitpunkten im Webinar platzieren, z.B. Button zu einem kostenlosen Erstgespräch oder zum Produkt am Ende des Webinars
  • webinarbezogenes E-Mail-Marketing:
    • Follow-Up-Emails können auch ohne die Anbindung eines E-Mail-Marketing-Anbieters versendet werden
    • Tagging: Webinar-Teilnehmer können je nach ihrem Zuschauerverhalten getaggt werden. Zum Beispiel alle Teilnehmer die das Webinar vor Ende abgebrochen haben, bekommen den gleichen Tag und landen in einer bestimmten Email-Liste. Alle, die das Webinar bis zum Ende anschaut haben, in einer anderen.
      Auf dieser Basis kannst du unterschiedliche Folge-Emails an diese Gruppen verfassen. Bei der Abbrecher-Gruppe kannst du beispielsweise nach Feedback fragen, ob ihnen beim Webinar etwas gefehlt hat und ihnen anbieten, falls etwas dazwischen gekommen ist, erneut beim Webinar teilzunehmen. Die Gruppe, die das Webinar bis zum Ende gesehen hat, ist also ernsthaft an deinem Angebot interessiert. Hier kannst du als Erinnerungsemail beispielsweise auf ein zeitlich begrenztes Sonderangebot aufmerksam machen. Das Ergebnis: Beide Gruppen werden zielgerichtet angesprochen.
  • Split-Testing: Vergleiche verschiedene Webinare und Anmeldeseite gegeneinander und sieh welches zu mehr Anmeldungen führt)
  • Bezahlfunktion: Das Webinar kann auch gegen Bezahlung angeboten und mit Zahlungsanbietern wie Digistore24 oder elopage angebunden werden
  • Extras: individuelles Design, Umfragefunktion uvm.

Kosten

Webinaris gibt es in zwei Tarifen:

  • Paket “Optimal” (49,92 – 69 Euro / Monat): bis zu 3 automatisierte Webinare, max 50 Teilnehmer pro Termin
  • Paket “Professional” (74,92 – 99 Euro / Monat): unbegrenzt automatisierte Webinare, maximal 250 Teilnehmer pro Termin

Beide Tarife umfassen die Funktionen wie oben beschrieben.

Ein Erfahrungsbericht – Webinar daytradingakademie.de

Lange Zeit wurde das kostenlose Webinar “Erfolgreich an der Börse handeln für Einsteiger” über Webinaris angeboten. In diesem Webinar lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Tradings, eine einfache Trading-Strategie und erhalten wichtige Trading-Tipps. Während und nach dem Webinar wird den Teilnehmern der tiefergehende Online-Kurs “Daytrading für Einsteiger” angeboten. Webinaris erfüllt dabei die Aufgabe Interessenten der Webseite und die die Anzeige über Facebook gesehen habe, ein passendes Folge-Produkt vorzustellen.

Die Aufgabe war, den Teilnehmern das gleiche Gefühl und Inhalt eines physischen Events zu übermitteln, jedoch ohne Einschränkungen von Raum, Zeit und Ort. Diese Aufgabe hat Webinaris durch das automatisierte Webinar, die Live-Chat-Funktion und weitere Interaktions-Tools gelöst. Ergebnis: Maximale Automatisierung, bessere Kunden-Tracking und ein eindrucksvolles Webcast-Erlebnis.

Welche Alternativen gibt es zu Webinaris?

Obgleich Webinaris für die daytradingakademie.de hervorragend funktioniert hat, sind wir auf eine Alternative umgestiegen und möchten dir einen Überblick über gute Alternativen geben.

Deadline Funnel

Bei der Registrierung für das Webinar geben die Teilnehmer ihre E-Mail-Adresse an und tragen sich damit gleichzeitig für den Newsletter ein. Bereits vor dem Einsatz von Webinaris wurde auf Convertkit als E-Mail-Marketing-Anbieter gesetzt. Webinaris bietet allerdings keine Integration für Convertkit an. Die E-Mail-Adressen werden also separat in Webinaris gesammelt.

Das Tool Deadline Funnel funktioniert so: Die Teilnehmer des Webinars rufen eine einfache Webseite mit einem eingebundenen Video (=Webinar) auf. Sobald sie das Video zu Ende gesehen haben, startet ein Countdown-Timer für ein Angebot, zum Beispiel für einen Rabattcode für einen Online-Kurs.

Diese Variante ist deutlich “schlanker” als Webinaris und lässt mehr Flexibilität bei der Kombination mit weiteren Tools wie dem E-Mail-Marketing-Anbieter. Andererseits enthält es nicht die erprobten Marketing-Funktionen wie den Live-Chat, Split-Tests uvm. welche Webinaris inklusive bietet.

WebinarJam, Clickfunnels oder Zoom

Wenn du Wert auf Live-Webinare legst und gleichzeitig durchdachte Funktionen speziell für Live-Events nutzen möchtest, bieten WebinarJam, Clickfunnels und Zoom spannende Alternativen.

Zoom ist die einfachste Variante und ist spezielle für Online-Live-Konferenzen entwickelt. Schon an 139.90 Euro pro Jahr können bis zu 100 Persönen teilnehmen.

WebinarJam ist für Live-Webinare entwickelt worden. Ansonsten bietet es ähnliche Marketing-Funktionen wie Webinaris.

Clickfunnels ist eine Funnel-Software mit der unter anderem Webinare möglich sind. Wie die meisten “All-in-One-Lösungen” bietet Clickfunnels weniger Funktionen bei den Webinaren als eine Software die nur auf Webinare spezialisiert ist.

Fazit

Webinaris ist tatsächlich DIE Lösung für automatisierte Webinare im deutschsprachigem Raum mit einem tollen deutschen Support. Wenn du die Kundenakquise für dein erfolgreiches Produkt nun möglichst automatisieren und mehr Zeit und Freiheit erreichen möchtest, ist es die beste Wahl!

Wenn du Wert auf Live-Webinare legst oder eine schlankere Lösung suchst, die dir etwas mehr Flexibilität lässt sind Deadline Funnel, WebinarJam, Zoom und Clickfunnels gute Alternativen.

Hast du Lust, gemeinsam an deinem Online-Business arbeiten? – Werde Teil unser Community , erhalte Unterstützung von Experten, tausche dich mit uns aus und bring dein Business und dein Leben auf ein neues Level.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wenn du Fragen hast, schreib uns hier eine kurze Nachricht.x
()
x
Scroll to Top