Redaktionsplan – Neue Inhalte veröffentlichen mit Plan in 2021

Du hast tausend tolle Ideen für Blogartikel und Social Media Posts, aber dir fehlt die Struktur und der konkrete Plan?

Ein Redaktionsplan ist eine hervorragende Möglichkeit deine Inhalts-Erstellung zu organisieren. Wir zeigen dir, was ein Redaktionsplan genau ist, geben dir unsere praxiserprobte Vorlage an die Hand und zeigen dir welche Tools sich rund um das Thema Redaktionsplan und Inhalts-Automatisierung eignen.

Was ist überhaupt ein Redaktionsplan?

Wikipedia definiert Redaktion folgendermaßen:

Redaktion bezeichnet die Gesamtheit der Redakteure eines Medienbetriebs, deren Büro, und ihre Tätigkeit, das Redigieren. Eine Redaktion hat die Aufgabe, Informationen in eine zur Veröffentlichung geeignete Fassung zu bringen.

Ein Redaktionsplan versieht deine geplanten Inhalte mit einem Datum, bis wann du sie auf welcher Plattform veröffentlicht haben möchtest. Du behältst den Überblick über alle wichtigen Details, kannst Inhalte auslagern und vieles mehr.

Die wichtigsten Plattformen sind:

  • deine Webseite (Google)
  • dein Newsletter
  • Suchmaschinen wie Youtube oder Pinterest
  • Social Media Kanäle wie Facebook, LinkedIn, Instagram & Co

Darüber hinaus kannst du bei der Gestaltung deines Redaktionsplans beliebig ins Detail gehen, je nachdem was du brauchst und was dir hilft den Überblick zu behalten. Neben der Deadline können das Werte sein wie:

Redaktionsplan-Vorlage (Excel)

Diesen Redaktionsplan verwenden wir in seiner Grundform sehr erfolgreich seit ein paar Jahren. Die Vorlage ist recht einfach gehalten, aber daher auch leicht zu handhaben. Erweitere sie gerne nach deinen Anforderungen und Belieben.

Welche Tools eignen sich, um den Redaktionsplan zu erstellen?

Für den Redaktionsplan eignet sich grundsätzlich jede Software, die Tabellen erstellen kann. Am besten sind aber meist reine Tabellen-Programme geeignet, bei denen du Werte filtern und sortieren kannst. Wir verwenden dafür Google Spreadsheets, damit die Liste in einer Cloud liegt und alle im Team darauf zugreifen können.

Die besten Tools sind:

  • Google Spreadsheet
  • Excel
  • Calc von Libre Office
  • Trello
  • notion

Tools, um die Inhalte automatisiert nach Zeitplan zu veröffentlichen

Wenn du deine Inhalte vorproduzieren und erst später veröffentlichen möchtest, gibt es dafür eine Reihe hilfreicher Tools. Die meisten können bis zu einer gewissen Grenze kostenlos verwendet werden.

  • WordPress: Später-Veröffentlichen-Funktion
    Wenn du eine Seite oder Beitrag in WordPress erstellst kannst du diesen anstatt ihn direkt zu veröffentlichen, das erst zu einem bestimmten Datum tun.

    Social-Media:
  • Buffer
  • Later
  • Planoly
  • Tailwind
  • Hootsuite

Brauche ich einen eigenen Redaktionsplan für unterschiedliche Plattformen?

Je nach Komplexität deiner Strategie auf den Plattformen, kann es sinnvoll sein, jeweils einen eigenen Redaktionsplan je Plattform zu erstellen.

Wir machen es so, dass wir den Redaktionsplan (siehe oben) im ersten Schritt nur für Artikel und Seiten auf den Webseiten verwenden.

Wir haben das Social Media Thema lange Zeit ignoriert und erstellen teilweise erst jetzt Social-Media-Grafiken und -Posts für bereits veröffentlichte Artikel und Seiten. Sobald die Artikel und Seiten veröffentlicht sind, kommen sie aus dem Redaktionsplan raus und daher musste für Social Media eine eigene Liste her:


Was passiert nach dem Redaktionsplan? Den Überblick über veröffentlichte Inhalte behalten

Sobald die Inhalte veröffentlicht sind, nehmen wir diese aus dem Redaktionsplan raus und sammeln die veröffentlichten Seiten und Artikel Seiten und Artikel in einer sogenannten Keyword-Map (auch URL-Map genannt).

Dort listen wir alle veröffentlichen URLs je Webseite auf, notieren das Haupt-Keyword, die aktuelle Ranking in den Suchmaschinen, wann das letzte Update war und alle Notizen, die sonst noch wichtig sind. So sieht unsere Keyword-Liste aktuell aus:

Fazit

Ein Redaktionsplan ist eine ideale Möglichkeit um den Überblick über deine geplanten Inhalte zu behalten und dich selbst festzulegen, wann du diese auf welchen Plattformen veröffentlichen möchtest. Es gibt nicht DEN perfekten Plan für alle, daher passe unsere Vorlage nach deinen Bedürfnissen an.

Hast du Lust, gemeinsam an deinem Online-Business arbeiten? – Werde Teil unser Community , erhalte Unterstützung von Experten, tausche dich mit uns aus und bring dein Business und dein Leben auf ein neues Level.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wenn du Fragen hast, schreib uns hier eine kurze Nachricht.x
()
x
Scroll to Top