Mit Instagram Geld verdienen: die besten Strategien & die 7-Schritte-Instagram-Anleitung

Heute sehen wir uns an, wie du auf Instagram Geld verdienen kannst. Das Tolle ist, du musst auch nicht unbedingt dein Gesicht zeigen, besonders toll aussehen oder der nächste große Rieseninfluencer werden 😉

Ich zeig dir die besten Strategien, wie du auf Instagram Geld verdienen kannst und welche Voraussetzungen es gibt.

Außerdem hab ich eine 7-Schritte-Instagram-Anleitung für dich erstellt, die dir zeigt wie du über Affiliate Marketing auf Instagram Geld verdienen kannst. Du benötigst kein Vorwissen und keine eigene Webseite. Du kannst das Ganze innerhalb von 1-2 Stunden einfach ausprobieren.

Entscheide dich für ein konkretes Thema und biete einen Mehrwert an/löse ein Problem

Bevor wir uns die Möglichkeiten zur Monetarisierung anschauen, ist es erstmal wichtig die Grundsätze vom Geld verdienen zu verstehen, egal ob offline oder online.

Die Menschen bezahlen dich bzw kaufen von dir, weil du Ihnen einen Mehrwert bietest.

Viele verbinden Instagram mit Selbstdarstellung und Menschen die Bilder von ihren Reisen, Erlebnisses oder ihrem Essen posten. Privat ist das alles ok und soll jeder machen wie er möchte. 

Wenn du aber über Instagram Geld verdienen möchtest, dann such dir ein bestimmtes Thema, mit dem du dich auskennst oder dich interessierst. Überlege dann bei welcher konkreten Problemlösung oder Zielerreichung deiner Zielgruppe du unterstützen kannst. 

Das Thema Ideenfindung geht über diesen Artikel hinaus, aber gute Beispiele sind: Investieren für Anfänger, Business-Aufbau für Anfänger, Abnehmen trotz Job, usw. Je konkreter desto besser. 

Wichtig ist außerdem, dass deine Instagram-Posts relativ leicht zu konsumieren und je nach Thema auch unterhaltend sind. Leute gehen auf Instagram um sich abzulenken und unterhalten zu werden und nicht um irgendwelche komplizierten neuen Dinge zu lernen. Ideal eignen sich zb Zitate oder “Lifestyle”-Bilder, die den Prozess oder Ergebnisse/Erfolge des jeweiligen Themas zeigen. Nimm deine Follower mit auf die Reise!

Interagiere mit deinen Followern und bau dir eine Community auf

Als zweiten Schritt (vorm Geld verdienen) brauchst du wenigstens ein paar Follower. Am Besten betrachtest du das Ganze langfristig und baust dir stetig eine kleine Community auf. 

Das klingt wahrscheinlich komplizierter als es ist. Stelle in deinen Posts Fragen, die deine Follower zum Kommentieren animieren, auf welche du wiederum antwortest. Zeige aufrichtiges Interesse an den Wünschen, Zielen, Sorgen und Ängsten deiner Follower und dann wird das schon.

Strategien zum Geld verdienen mit Instagram

1. Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing bewirbst du fremde Produkte und erhälst eine kleine Provision, wenn ein Kunde über deinen Link kauft. Für den Kunden ändert sich der Preis dadurch nicht.

Du kannst z.B. nur ein ganz bestimmtes Produkt bewerben und in deiner Instagram-BIO verlinken. Oder du verlinkst eine Webseite/Youtube-Kanal, die wiederum Affiliate Links enthalten. Als dritte Möglichkeit kannst du Anbieter wie linktr.ee verwenden, wo du auf einer Zwischenseite eine Spalte von Buttons einrichten kannst, die wiederum zu verschiedenen Angeboten verweisen.

2. Eigene Produkte bewerben

Egal ob physische oder digitale Produkte, auf Instagram kannst du einfach alles bewerben. In deiner Instagram-BIO kannst du dann zum Beispiel deinen Online Shop verlinken. In den Posts zeigst du dein Produkt in Action und spannende Einblicke was damit alles möglich ist.

3. Produktplatzierung/Sponsoring

Die wahrscheinlich bekannteste Monetarisierungsstrategie für Instagram ist die Produktplatzierung beziehungsweise das Sponsoring! Sogenannte Influencer werden von Unternehmen dafür bezahlt, dass sie ihren Followern bestimmte Produkte oder Angebote vorstellen. 

Diese Kooperation kann auf verschiedene Weisen zustandekommen. Meistens schreiben die Unternehmen die Follower an. Wenn du eine bestimmte Anzahl an (echten) Followern aufweisen kannst, kannst du aber auch selbst Unternehmen anschreiben und eine Kooperation vorschlagen. Je nach Thema ist das schon ab ein paar Hundert Followern möglich. Außerdem gibt es Plattformen die Unternehmen und Influencer zusammen bringen wie tubevertise.de und reachero.de.

4. Shoutouts verkaufen 

Shoutouts (deutsch: “Ausruf”) ist die Nennung eines anderen Kanals innerhalb des eigenen Kanals. Also z.B. im Video, Text, Bild oder in der Story. Weil das so eine beliebte Methode ist, um schnell mehr Follower zu bekommen, verkaufen große Kanäle Shoutouts an kleinere Kanäle. Auch hier gibt es Plattformen wie zum Beispiel shoutcart.com oder buysellshoutouts.com.

Ab ca. 10.000 Followern kannst du auf diesen Plattformen selbst Shoutouts zum Verkauf anbieten. Du kannst aber auch einfach passende Profile auf Instagram anschreiben und eine Kooperation anbieten. Aber bitte fang nicht an Fake-Follower zu kaufen, nur um Shoutouts zu verkaufen oder dich als Influencer auszugeben. Langfristig kannst du nur mit einer aktiven und echten Followerschaft Geld verdienen, weil auch nur dann die Werbetreibenden Ergebnisse sehen können.

Shoutouts sind ein bisschen wie Backlinks bei der Suchmaschinenoptimierung – kann man kaufen und verkaufen, aber am besten geht das organisch oder über sinnvolle Kooperationen!

Die 7-Schritte-Instagram-Strategie

Jetzt kennen wir die Theorie – kommen wir zur Praxis! Ich habe eine einfache 7-Schritte-Strategie getestet mit der Anfänger innerhalb kurzer Zeit online Geld verdienen können.

Die Idee

Die Idee ist es einen Instagram-Account aufzubauen und dort per Affiliate-Marketing Geld zu verdienen, indem du die Produkte anderer empfiehlst.

Du brauchst keine eigene Webseite und kein Vorwissen. Das ganze lässt sich innerhalb weniger Stunden umsetzen.

Affiliate-Marketing bedeutet, das du einen persönlichen Werbelink auf ein Produkt erstellst und immer, wenn jemand über diesen Link etwas kauft, erhältst du eine Provision.

Ich werde das Ganze am Beispiel meines “Passives Einkommen aufbauen: In 7 Schritten zum digitalen Infoprodukt”-Kurses zeigen, damit ich auch was davon habe ;), aber du kannst auch jedes beliebige andere Produkt verwenden. (Hinweis: Der Kurs ist aktuell nur noch in meinem Mitgliederbereich “Online Business Akademie” verfügbar.)

Es gibt für fast jede Nische und fast jedes Thema passende Produkte. So kannst du auch leicht einen Bereich heraus suchen, für den du dich interessierst oder in dem du ohnehin schon aktiv bist.

Wie viel Geld kann man mit dieser Instagram-Strategie verdienen?

Das hängt natürlich von der investierten Zeit und dem gewählten Produkt ab.

Aber ich habe das Ganze natürlich im Vorfeld getestet und konnte über 800 Euro innerhalb von zwei Wochen damit verdienen.

Wenn wir bei dem Rechenbeispiel des Kurses bleiben: Der Kurs kostet aktuell 149 Euro. Du erhältst also ca. 60 Euro pro Verkauf.

Wenn du es jetzt schaffst, 10 Kurse im Monat zu verkaufen, sind das schon 600 Euro nebenbei, jeden Monat, ohne weiteren  Aufwand.

Die Conversion-Rate, also die Anzahl der Leute, die das Produkt kaufen, nachdem sie das Webinar gesehen haben beträgt ca. 30%. Die Anzahl der Leute die den Kurs direkt beim ersten Besuch der Webseite kaufen beträgt ca. 1%. Die Stornoquote, also die Leute die den Kurs zurückgeben liegt aktuell bei 0%, es gibt also bisher nur zufriedene Kunden. (Stand: 05.09.2019) Also von 100 Besuchern, die du mit deinem Link auf die Webseite schickst, kauft ca. 1 und du verdienst 60 Euro.

Pro Link Klick erhältst du also 60 Cent. Für die 10 verkauften Kurse und 600 Euro brauchst du also 1.000 Besucher deines Links.

Ich zeige dir jetzt wie du das ganz ohne eigene Webseite nur mit einem Instagram Account schaffst.

Die Schritte

Nachfolgend stelle ich dir die 7 Schritte schonmal grob vor. Die Details solcher Strategien und Einblicke in mein eigenes Online-Business erfährst du in meinem Newsletter. Du kannst dich am Ende der Seite dort eintragen 🙂

Schritt 1: Affiliate Account erstellen

Einfach auf Digistore24 ein Acount erstellen und beispielsweise ein Produkt wie meine günstiges eBook heraussuchen.

Schritt 2: Instagram Account erstellen

Du erstellst einen Instagram-Business Account mit einer guten Beschreibung und einem Werbelink in der Bio, über den du direkt das passende Produkt verlinkst. Über Tools wie Linkt.ree kannst du auch mehrere Produkte verlinken.. Ein Beispiel findest du auf meinem Instagram Account: https://www.instagram.com/thomas.dahlmann/

Wichtig ist, dass du den Business-Account nimmst. Der Account kann beliebig heißen, du kannst ihn nach dir benennen, dir ein Pseudonym ausdenken oder aber einfach einen zum Thema passenden Begriff nehmen.

Schritt 3: Inhalte für dein Instagram Profil erstellen

Du erstellst einen Redaktionsplan und postest regelmäßig Inhalte bzw. automatisierst das. Halte dich an ein einheitliches Schema, wie du es auch bei meinem Account beispielweise mit den Zitaten siehst. Zitate sind ohnehin eine gute einfache Möglichkeit für Inhalte mit wenig Aufwand und großer Beliebtheit.

Ich automatisiere das Ganz auch noch mit later.com. Da kannst du per Drag and Drop ganz einfach die Bilder hochladen und das Posten von neuen Inhalten vollkommen automatisieren. So hast du langfristig ein fast komplett passives Einkommen.

Schritt 4: Erstelle eine Liste von Accounts in deiner Nische

Finde andere Accounts, die zu deinem passen und folge diesen. Manchmal reicht es auch andere große Accounts zu finden, wo die Zielgruppe passen könnte. Also es muss nicht immer genau das gleiche Thema sein, aber das hängt von deinem Produkt ab. 

Schritt 5: Die richtigen Hashtags

Wähle die richtigen Hashtags für deine Posts. Achte auf die richtige Größe und Sprache der Hashtags.

Schritt 6: Los geht es

Jetzt postet du nur noch die Inhalte bzw. Automatisierst das.

Schritt 7: Etwas schnell ans Ziel kommen

In diesem Abschnitt gibt es noch ein paar Tipps, wie du das ganze etwas schneller machen kannst und vor allem, vollständig automatisierst.

Die Details

Die ausführlichen Details meiner Strategien, teile ich mit den Lesern meines Newsletters der “Wunderlichen Weltklugheit”. Wenn du Lust hast, mit Instagram Geld online zu verdienen, kannst du dich einfach eintragen und erhältst die 7 Schritte viel ausführlicher, alle weiteren Details und regelmäßige Aktualisierungen zu dieser und anderen Strategien.

Häufige Fragen

Ab wie vielen Followern kann ich mit Instagram Geld verdienen?

Mit Affiliate Marketing und eigenen Produkten kannst du sofort mit Instagram Geld verdienen. Nur um als Influencer über Sponsoring/Produktplatzierungen oder Shoutouts Geld zu verdienen, solltest du eine aktive Followerschaft einer gewissen Größe aufweisen können. Je nach Nische kann das schon ab ein paar Hundert funktionieren.

Muss ich ein Gewerbe anmelden wenn ich mit Instagram Geld verdiene?

Die Frage ob du ein Gewerbe anmelden musst, hängt nicht von Instagram ab sondern von deinem Angebot/deiner Dienstleistung. 

Affiliate Marketing, Sponsoring und Shoutouts sind gewerbliche Tätigkteiten, für die du ein Gewerbe brauchst. Wenn du z.B. eigene Bücher verkaufst kann das wiederum unter eine freiberufliche Tätigkeit fallen, die allgemein einfacher und günstiger zu handhaben ist. Im Einzelfall entscheidet das das Finanzamt.

Kann ich bei Instagram durch Likes Geld verdienen?

Nein, weder bei instagram noch einem anderen Sozialem Netzwerk kannst du durch Likes Geld verdienen. Indirekt kannst du aber über die Anzahl der Follower über Sponsoring oder Shoutouts Geld verdienen wie oben beschrieben.

Wie kann ich mit Instagram Geld verdienen?

Ja, Instagram ist ein Marketing-Instrument mit dem du für bestimmte Angebote und Produkte (auch deine eigenen) werben kannst. Du kannst auch ganz ohne eigene Webseite starten, wie das geht liest du in der 7-Schritte-Anleitung weiter oben.

Wie viel Geld kann ich pro Bild bei Instagram verdienen?

Das ist extrem unterschiedlich. Grobe Faustformel ist, dass du ab 10.000 Followern ca. 100 Euro pro Post verdienen kannst. Egal ob es sich um Sponsoring handelt oder ob du ein Shoutout verkaufst.

Scroll to Top